Neuer Ofen für die Hightech Glashütte Ritzenhoff AG

Das Familienunternehmen RITZENHOFF AG hat sich über die Jahre hinweg von einer Manufaktur zu einer der renommiertesten Glashütten Deutschlands entwickelt. Das Herz des Unternehmens schlägt immer noch dort wo vor mehr als 100 Jahren ihre Geschichte begann: in Marsberg im Sauerland. Mit dem Holz der dichten Wälder dieser Gegend schmolzen die ersten Glashütten schon im 18. Jahrhundert Quarzsand zu Glas. Mittlerweile bietet der Anbieter von hochqualitativen Trinkgläsern von der Entwicklung über die Fertigung bis hin zum Dekor der Glasprodukte alles aus einer Hand. Dabei werden in dem modernen Werk an vier Produktionslinien jährlich bis zu 50 Millionen Gläser produziert. Durch viele Investitionen in den vergangenen Jahren hat sich der Standort zur Hightech-Glashütte entwickelt. Einen Teil dieser Investitionen hat nun die HORN Glass Industries mit der Reparatur der Glasschmelzwanne 1 durchgeführt. OHO

 

Die 30 tpd U-Flammenwanne für Kristallglas wurde dabei zusammen mit den zwei Produktionslinien von HORN modifiziert und teilweise mit Ofenausrüstung zugestellt. HORN lieferte dazu Beheizungsausrüstungen sowie Mess- und Sicherheitstechniken auf dem neuesten Stand. Im Auftrag enthalten waren die kompletten Dienstleistungen vom Glasablass über den Abbruch bis hin zum Tempern, welche von HORN-Experten und externen Dienstleistern durchgeführt wurden.

Der neue Ofen wurde am 20. Februar 2020 feierlich auf den Namen „Jana“ getauft.